Archives for Arch Linux

.is_audio_player: USB-Stick mit Linux-Mediaplayern synchronisieren

Linux-Mediaplayer wie Amarok, Banshee, Rhythmbox & Co können von Haus aus keine Musik mit USB-Sticks oder SD-Karten synchronisieren, weil sie sie nicht als MP3-Player erkennen. Mit ein klein wenig Dressurarbeit spielen sie aber auch dieses Kunststück. Eine kleine Datai namens .is_audio_player auf dem Stick gespeichert sagt den Musikspielern, wie sie mit dem Stick umzugehen haben.

Kategorien: Computer und Linux.

Ein Jahr ARM-Chromebook mit Arch Linux – und immer noch zufrieden!

Vor gut einem Jahr habe ich an dieser Stelle darüber berichtet, dass ich mir ein ARM-Chromebook von Samsung gekauft und darauf Arch Linux installiert habe. Es hat sich im Alltag bewährt, wobei ich sowohl Googles Chrome OS, als auch das auf einer SD-Karte installierte Linux verwende, je nachdem, was ich gerade vor habe. Ein kleiner Erfahrungs- und Zufriedenheitsbericht.

Kategorien: Computer, Hardware und Linux.

Wie man Arch Linux mit GNOME 3 dazu bringt, eine (Canon)-Digitakamera zu erkennen

Arch Linux folgt dem KISS-Prinzip: Keep It Simple, Stupid. Für den Benutzer heißt das unter Anderem, dass man genaue Kontrolle darüber hat, was auf dem System installiert ist. Dafür verzichtet man aber auf den Komfort einer All-In-One-And-Ready-To-Go – Lösung wie Ubuntu. Das führt hin und wieder zu Situationen, in denen die sonst selbstverständlichsten Dinge plötzlich nicht funktionieren wollen, weil die entsprechende Software dafür noch nicht installiert wurde. So ging es mir vor ein paar Tagen, als ich meine Digitalkamera zum Überspielen von Bildern angehängt habe. Passiert ist, no na ned, erst einmal nichts. Nach einigem Suchen habe ich – natürlich eher zufällig, wie das ja oft so ist – die Lösung für mein Problem gefunden.

Kategorien: Computer, Fotografie und Linux.

Samsung Series 3 ARM Chromebook – ein Tablet im Notebook-Format

Manchmal muss man sich einfach selbst beschenken. Zu meinem Geburtstag habe ich genau das getan und mir ein Chromebook gekauft. Genauer gesagt, ein Samsung Series 3 Chromebook. Warum das? Ich hatte doch gerade im letzten Jahr mein MacBook Pro aufgerüstet!? Richtig; und prinzipiell gibt es auch keinen Grund zur Klage. Es hat sich in der Praxis allerdings herausgestellt, dass ich trotz des Umbaus eine entscheidende Schwachstelle nicht beseitigen konnte: die Batterielaufzeit.

Kategorien: Computer, Hardware und Linux.